Kleiner Alltagsmoment: Singen geht noch

„Ayowietilov, lalalalalaaaaa…. Ayowietilov “ …. Das kleinere Kind singt heute Morgen im Badezimmer. Lautstark, inbrünstig, aus voller Kehle. Beim Zähneputzen. Das größere Kind tut genervt. Muss aber lachen. Ich komme dazu. Eigentlich, um das morgendliche Gekabbel zu verhindern.  

Und muss es gar nicht. Denn ich finde meine Kinder plötzlich gemeinsam singend und lachend und Zähne-putzend im Badezimmer vor. An einem Donnerstag, kurz bevor es in die „Schule“ geht. Ich muss lachen, stimme ein und gemeinsam hopsen wir mit unseren Zahnbürsten im Mund (nur eine kleine Sauerei😊) durch den Raum.

Ich merke, wie das gemeinsame Lachen mich entspannt, meine Gedanken eine kurze Pause machen von meinen Überlegungen und Planungen für den Tag, die bereits um diese Uhrzeit schon in vollem Gange sind.

Mich erwischt ein Gefühl der Dankbarkeit. Solche Momente gibt es also auch noch. Immer noch. Auch in diesen schwierigen Zeiten. Und ich nehme mir fest vor, mich heute während des Tages immer wieder daran zu erinnern.

Mein Morgenwunsch an euch: Findet einen dieser kleinen Momente und kommt gut durch diesen neuen Tag!

Passt auf euch auf , Eure Silke P.S.: Fragt ihr euch, wie das Lied „richtig“ heisst? Na, ist doch klar : „All you need is love” ….

Facebooktwitterlinkedinrssyoutube

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

55 + = 65